Sonntag, 15. Januar 2017
Logo druckbar

03.01.2017Recht + Geld

email drucken

premiumUrteil: Gebrauchtwagen ohne Garantie des Herstellers ist mangelhaft

Wenn der Käufer eines Gebrauchtwagens die ursprünglich vom Händler zugesagte Herstellergarantie doch nicht nutzen kann, darf er sein Geld zurückverlangen.
Gerichtsurteil

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass eine Herstellergarantie wesentlichen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat

Foto: picture alliance/Bildagentur-online/Tetra

Karlsruhe. Fehlt bei einem Gebrauchtwagenkauf die ursprünglich vom Händler zugesagte Herstellergarantie, kann der Käufer vom Kaufvertrag zurücktreten. Der Bundesgerichtshof entschied, dass es sich in diesem Fall um einen Sachmangel handelt. Richter in Karlsruhe widersprachen damit den mit dem zugrunde liegenden Rechtstreit betrauten Vorinstanzen – dem Landgericht Ingolstadt und dem Oberlandesgericht München.

Der Kläger hatte einen gebrauchten Pkw von einem Onlinehändler gekauft, der in dem Angebot auf eine noch ein Jahr laufende Herstellergarantie hingewiesen hatte. Kurz nach dem Kauf traten Motorprobleme auf, weshalb Reparaturen notwendig wurden. Nach anfänglichem Entgegenkommen verweigerte der Hersteller weitere Garantieleistungen, weil im Rahmen einer Motoranalyse Anzeichen für eine Manipulation des Kilometerstandes festgestellt worden seien, beziehungsweise stellte den bereits geleisteten Aufwand in Rechnung.

Der Kläger konnte unter diesen Umständen vom Vertrag zurücktreten und das Fahrzeug gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben. Denn das Bestehen einer Herstellergarantie hat wesentlichen Einfluss auf die Kaufentscheidung. Auch wenn es sich um keinen Faktor handelt, der dem Fahrzeug unmittelbar anhaftet, zählt sie deshalb doch zu den Beschaffenheitsmerkmalen. Ihr kommt wesentliches wirtschaftliches Gewicht zu. (ag/ctw)

Urteil vom 15.06.2016
Aktenzeichen VIII ZR 134/1

Mehr zum Thema: Wirtschaftsrecht & Verträge

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Recht im Straßenverkehr

THEMA DER WOCHE

Straßenverkehrsrecht & StVO

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Straßenverkehrsordnung (StVO), Führerschein und Bußgelder bei Lkw-Verkehren. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

Abo

Studien + Dokumente

  • ADSp 2017
    Download
  • Lkw-Kartell: FAQ der Kanzlei Rössner
    Download
  • Mikromezzaninfonds: Kapital für kleine und junge Unternehmen
    Download

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Die Bußgeld­klassiker

Erfahren Sie welche die typischen Probleme in den Bereichen Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, Gefahrguttransport, Überladung etc. sind und wie Sie sich im Falle einer Kontrolle verteidigen können.

Gesetze und Vorschriften

Wir haben, was Sie suchen!

Alle wichtigen News und interessante Hintergründe zu über 500 Themen finden Sie in den Dossiers der VerkehrsRundschau

Digitaler Tachograf
Lang-Lkw – Maße und Gewichte
Lenk- und Ruhezeiten
Lkw-Fahrverbote
Steuern & Abgaben bei Speditionen
Straßenverkehrsrecht & StVO
Transport-, Speditions- & Logistikrecht
Umweltrecht & Gefahrgut
Wirtschaftsrecht & Verträge
Zollrecht & Außenhandel

Nutzen Sie auch die kostenlose E-Mail-Alert-Funktion "Thema beobachten"

089-203043 000