Donnerstag, 30. Juni 2016
Logo druckbar

29.02.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumUniversal Transport übernimmt Nürnberger Projektlogistiker

Das auf Großraum- und Schwerlasttransporte spezialisierte Unternehmen hat die Spedition Züst & Bachmeier Project übernommen, um seine Produktpalette zu erweitern.
Universal Transport

Universal Transport verfügt eigenen Angaben zufolge über 24 Niederlassungen in Deutschland, mehreren europäischen Ländern sowie Russland, der Türkei und Ägypten

Foto: Universal Transport

Paderborn. Der Großraum- und Schwerlastlogistiker Universal Transport hat den Projekt- und Anlagenlogistiker Züst & Bachmeier Project aus Nürnberg gekauft. Die Übernahme findet nach Unternehmensangaben rückwirkend zum 1. Januar 2016 statt. In Nürnberg betreibt die neu erworbene Spedition (50 Mitarbeiter, 30 Millionen Euro Jahresumsatz) demnach ein Schwerlastlogistikzentrum und verfügt über 12.000 Quadratmeter Lagerfläche sowie ein Litzenhub-Verladesystem für eine Kapazität von 600 Tonnen. Züst & Bachmeier Project betreibt laut Universal Transport zudem Büros in Düsseldorf und bei Würzburg sowie international unter anderem Vertretungen in Russland und Malaysia.

Züst & Bachmeier Project soll als eigenständige Gesellschaft unter ihrem bisherigen Namen innerhalb der Unternehmensgruppe Universal Transport bestehen bleiben. Die beiden bisherigen Geschäftsführer Joachim Bisch und Karl–Heinz Webersberger der Spedition leiten künftig zusammen mit Holger Dechant von Universal Transport das Geschäft, hieß es vergangenen Freitag in einer Pressemitteilung. „Durch die Übernahme können wir unsere internationale Produktpalette erweitern und unseren Kunden noch vielfältigere Dienstleistungen anbieten“, sagte Holger Dechant, Geschäftsführer Universal Transport, die Kaufentscheidung. Bei Züst & Bachmeier Project äußerte man sich zufrieden, eine optimale Nachfolgelösung für die Zukunft gefunden zu haben. (ag)

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000