Montag, 27. Juni 2016
Logo druckbar

24.02.2016Recht + Geld

email drucken

premiumTschechien: Haft für Lkw-Fahrer nach Zugunglück

Weil er bei Rot auf einen Bahnübergang gefahren war, verursachte ein tschechischer Lkw-Fahrer ein Zugunglück mit drei Toten. Er muss für achteinhalb Jahre ins Gefängnis.
Gitter Gefängnis

Das Gericht verurteilte den Mann zu achteinhalt Jahren Gefängnis

Foto: Fotolia/Sinuswelle

Novy Jicin. Sieben Monate nach einem Zugunglück mit drei Toten in Tschechien ist ein Lkw-Fahrer aus Polen zu achteinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das berichtete die Agentur CTK am Mittwoch. Das Gericht in Novy Jicin sah es demnach als erwiesen an, dass der Mann bei Rot auf den Bahnübergang in der östlichen Stadt Studenka gefahren war. Innerhalb kürzester Zeit kam es zum Zusammenstoß mit einem SuperCity-Hochgeschwindigkeitszug der Tschechischen Bahn (CD). Drei Zugreisende starben, knapp zwei Dutzend erlitten Verletzungen.

Der Mann hatte laut der Anklage zahlreiche Verkehrsvergehen in Polen auf dem Konto. „Meiner Ansicht nach haben auch die polnischen Behörden versagt“, kritisierte Staatsanwalt Ales Bohac. Es war bereits das zweite schwere Zugunglück innerhalb weniger Jahre in der Stadt Studenka, die knapp 10.000 Einwohner hat. Im August 2008 war dort eine im Bau befindliche Straßenbrücke auf den vorbeifahrenden EC 108 Comenius gestürzt. Dabei kamen acht Menschen ums Leben. (dpa)

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Abo

Studien + Dokumente

  • Mikromezzaninfonds: Kapital für kleine und junge Unternehmen
    Download
  • Sonderheft: Who is Who Logistik 2016
    Download
  • Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen (ADSp) 2016
    Download

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Mit Sicherheit

Dieses Buch ist das erste seiner Art, denn es geht nun erstmals darum, die innerbetrieblichen Voraussetzungen für eine gute Ladungssicherung zu legen und Lösungen für typische Problemsituationen im Alltag von Unternehmern, Disponenten und Fuhrparkleitern zu finden.

Gesetze und Vorschriften

Wir haben, was Sie suchen!

Alle wichtigen News und interessante Hintergründe zu über 500 Themen finden Sie in den Dossiers der VerkehrsRundschau

Digitaler Tachograf
Lang-Lkw – Maße und Gewichte
Lenk- und Ruhezeiten
Lkw-Fahrverbote
Steuern & Abgaben bei Speditionen
Straßenverkehrsrecht & StVO
Transport-, Speditions- & Logistikrecht
Umweltrecht & Gefahrgut
Wirtschaftsrecht & Verträge
Zollrecht & Außenhandel

Nutzen Sie auch die kostenlose E-Mail-Alert-Funktion "Thema beobachten"

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000