Freitag, 18. August 2017
Logo druckbar

19.06.2017NFZ + Fuhrpark

email drucken

premiumTirol wird Vorbild für Lkw-Umrüstung

Rund 80 Prozent aller in Tirol zugelassenen Lkw sind derzeit mit mindestens Euro-4-Motoren ausgestattet. Dafür gibt es mehrere Gründe.
Günther Platter

Tirols Landeshauptmann Günther Platter will Tirol zum Bundesland mit den umweltfreundlichsten europäischen Fuhrparks machen

Foto: Picture Alliance/www.picturedesk.com

Innsbruck. Rund 80 Prozent aller in Tirol zugelassenen Lkw sind derzeit mit mindestens Euro-4-Motoren ausgestattet. Damit sei das Land auf dem Weg zur umweltfreundlichsten Region in Europa, was die CO2-Emissionen von Lkw betrifft, verlautet aus der Wirtschaftskammer Tirol. Das Umrüsten der Fuhrparks hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass es in Tirol unzählige Verkehrsbeschränkungen und sektorale Fahrverbote gibt und die Frächter deshalb gezwungen sind, ihre Flotten umzustellen, damit sie ihre Geschäfte abwickeln können.

Seit Anfang 2015 fördert die öffentliche Hand die Anschaffung von neuen umweltfreundlichen Lkw, was von den Frächtern intensiv in Anspruch genommen wird. Das hat allerdings dazu geführt, dass die für 2018 budgetierten öffentlichen Fördergelder schon jetzt aufgebraucht sind und die Frächter von der Politik verlangen, dass die für 2019 geplante Fördertranche auf dieses Jahr vorgezogen wird, um den Frächtern die Umstieg auf neue Lkw schmackhaft zu machen. „Mit den modernen Euro-6-Lkw und innovativen Technologien wollen wir in der Qualität des heimischen Lkw-Fuhrparks auf das Siegespodest in Europa steigen”, gibt sich Tirols Landeshauptmann Günther Platter euphorisch. (mf)

Mehr zum Thema: CO2 und Luftschadstoffe in Transport & Logistik

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Entsorgungslogistik

THEMA DER WOCHE

Entsorgung, Abfall und Recycling – Logistik und Transport

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien aus Entsorgung, Kreislaufwirtschaft, Abfall und Recycling. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

Themen-Dossier

Lkw Miete, Kauf, Finanzierung, Leasing

Lkw-Kauf und Miete

Aktuelle Nachrichten und Hintergründe zu Kauf, Miete und Finanzierung von Lkw und Transportern

Studien + Dokumente

  • Lang-Lkw: Positionspapier des DSLV
    Download
  • KBA-Prüfbericht „Abgaswerte von Dieselfahrzeugen“
    Download
  • Telematikintegrationsportale Studie 2016
    Download

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Die Bußgeld­klassiker

Erfahren Sie welche die typischen Probleme in den Bereichen Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, Gefahrguttransport, Überladung etc. sind und wie Sie sich im Falle einer Kontrolle verteidigen können.

Themen-Dossiers

Dossier Plus Wiki

Wir haben, was Sie suchen!

Über 500 Dossiers zu vielen Themen, Produkten und Unternehmen aus Transport, Spedition und Logistik

089-203043 000