Dienstag, 22. August 2017
Logo druckbar

10.01.2017Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumThesen 2017: Ansprüche gegen Lkw-Kartell brauchen Zeit

André Gieße, Redakteur der VerkehrsRundschau, ist sich sicher: Die Lkw-Hersteller, die zwischen 1997 und 2001 Preise abgesprochen haben, zahlen nicht freiwillig. Sein Kommentar im Video.
Thesen 2017

Die Thesen 2017 - erstmals als Video

Foto: VR

In den „Thesen 2017“ befassen sich die Redakteure der VerkehrsRundschau mit den wichtigsten Themen des neuen Jahres - zum ersten Mal in bewegten Bildern als Video! Welche Trends und Entwicklungen bestimmen die tägliche Arbeit von Logistikern? Zugespitzt und kontrovers soll die Thesen-Serie zum Ende des alten und zu Beginn des neuen Jahres zur Diskussion anregen – nutzen Sie dazu gerne auch die angegebene E-Mail-Adresse oder das Kommentarfeld. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen!

André Gieße, Redakteur der VerkehrsRundschau, hat sich mit dem Thema Lkw-Kartell auseinandergesetzt. Seine Meinung: die vom Lkw-Kartell betroffenen Unternehmen erhalten 2017 keinen Schadenersatz - und brauchen bei einer Klage einen langen Atem.

Video hier ansehen!

Abgase

THEMA DER WOCHE

CO2 und Luftschadstoffe in Transport & Logistik

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Emissionen und Grenzwerten von Luftschadstoffen in Güterverkehr, Spedition und Logistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000