Großmann
Selbst vom politischen Gegner geachtet: Achim Großmann arbeitete bereits unter fünf Verkehrsministern (Bild: Bollig)©Bollig

Verkehrs-Staatssekretär Großmann tritt ab

Nach elf Jahren plant Achim Großmann seinen Abgang: Der SPD-Politiker will zur Bundestagswahl 2009 nicht wieder antreten

Berlin. Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), Achim Großmann (SPD), wird bei der Bundestagswahl 2009 nicht erneut für das Parlament kandidieren. Er habe diese Entscheidung nach reiflicher Überlegung und nach Gesprächen mit der SPD-Führung getroffen, sagte Großmann gegenüber der VerkehrsRundschau. Bei seinem Ausscheiden aus dem Bundestag im Herbst 2009 sei er fast 63 Jahre alt und wolle dann mehr Zeit für sich selbst haben. Großmann gehört dem Bundestag seit 1987 ununterbrochen als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Kreis Aachen an. In der ersten rot-grünen Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) wurde Großmann 1998 zum Staatssekretär des seinerzeit zusammengelegten Bundesverkehrs- und Bundesbauministeriums berufen. Dieses Amt hat er seitdem inne und war damit Staatssekretär unter den fünf SPD-Ministern Franz Müntefering, Reinhard Klimmt, Kurt Bodewig, Manfred Stoplpe und derzeit Wolfgang Tiefensee. (jök)

Mehr zu diesem Thema

Das Profiportal der VerkehrsRundschau - umfassend, schnell, rechtssicher und lösungsorientiert.

1000px 588px

WEITERLESEN: