Freitag, 18. August 2017
Logo druckbar

10.08.2017Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumSeehafen Rostock hält hohes Vorjahresniveau

Der Rostock Port konnte im ersten Halbjahr 2017 von einer guten Entwicklung im Flüssiggutbereich profitieren und so an die positive Vorjahresbilanz anknüpfen.
Seehafen Rostock

Im Rostocker Seehafen wurden im ersten Halbjahr 2017 fast 14 Millionen Tonnen Güter umgeschlagen

Foto: dpa/ZB/picture-alliance

Rostock. Nach der zweitbesten Umschlagbilanz seiner Geschichte im vergangenen Jahr hat der Rostocker Seehafen im ersten Halbjahr 2017 das hohe Niveau halten können. Insgesamt wurden bis Ende Juni 13,9 Millionen Tonnen umgeschlagen, teilten die Hafen-Geschäftsführer Jens Scharner und Gernot Tesch am Donnerstag mit.

Die ernte- beziehungsweise baustellenbedingten Rückgänge im Getreide- und Düngemittelumschlag seien demnach durch die sehr gute Entwicklung im Flüssiggutbereich ausgeglichen worden. Ein hohes Plus von acht Prozent wurde auf den drei Fähr- und drei RoRo-Verbindungen von und nach Dänemark, Schweden und Finnland verzeichnet, hieß es weiter. (dpa)

Entsorgungslogistik

THEMA DER WOCHE

Entsorgung, Abfall und Recycling – Logistik und Transport

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien aus Entsorgung, Kreislaufwirtschaft, Abfall und Recycling. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000