Mittwoch, 28. September 2016
Logo druckbar

22.09.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumRheinland-Pfalz will bald über Zulassung von Lang-Lkw entscheiden

Landesverkehrsminister Volker Wissing hat im Landtag angekündigt, dass eine endgültige Entscheidung zeitnah getroffen wird.
Volker Wissing

Der rheinland-pfälzische Verkehrsminister Wissing setzt sich für die Zulassung von Lang-Lkw in seinem Land ein

Foto: Picture Alliance/dpa/Andreas Arnold

Mainz. Die rheinland-pfälzische Landesregierung will bald über die Zulassung von Lang-Lkw befinden. „Eine endgültige Entscheidung wird zeitnah getroffen“, kündigte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) im Landtagsausschuss für Wirtschaft und Verkehr am Donnerstag in Mainz an. Eine Beibehaltung des Verbots könne Wettbewerbsnachteile für rheinland-pfälzische Spediteure haben, sagte Wissing. Rheinland-Pfalz gehört neben Berlin und dem Saarland zu den einzigen Bundesländern, die nicht am Feldversuch des Bundesverkehrsministeriums teilnehmen, in dem Lang-Lkw zumindest teilweise das Straßennetz befahren dürfen.

Wissing hob in der Sitzung die Vorteile der bis zu 25,25 Meter langen Fahrzeuge hervor. Demnach könnten zwei lange Lastwagen drei kürzere ersetzen. Es sei von einem geringeren CO2-Ausstoß und einer Reduktion der Lärmbelästigung sowie einer geringeren Belastung der Straßen auszugehen. Jutta Blatzheim-Roegler (Grüne) sagte, es sei zu prüfen, ob für eine Zulassung zusätzliche Investitionen in die Infrastruktur nötig seien und auf welchen Strecken die langen Lastwagen eingesetzt werden könnten. (dpa/ag)

Fahrerassistenzsysteme

THEMA DER WOCHE

Assistenzsysteme für Lkw und Kleintransporter

Aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte und Tests zu Assistenzsystemen für Lkw, Nutzfahrzeuge, Transporter und Trailer. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000