Montag, 15. September 2014
Logo druckbar

12.02.2009

email drucken

premiumPromillegrenze in internationaler Schifffahrt wird gesenkt

Von 0,8 Promille auf 0,5 Promille
ddp
„Mehr Sicherheit auf den Meeren“ dank gesenkter Promillegrenze
Foto: ddp
London. Trunkenheit auf hoher See soll für Kapitäne und Matrosen bald der Vergangenheit angehören: Künftig soll in der internationalen Schifffahrt für Besatzungsmitglieder eine Grenze von 0,5 Promille – wie bereits in Deutschland – gelten. Damit bestätigte die International Maritime Organisation (IMO) am Donnerstag in London einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“. Derzeit gilt ein Richtwert von 0,8 Promille.

Der strengere Wert geht auf eine Initiative aus Deutschland und aus dem Iran zurück, sagte ein IMO-Sprecher. Die Vorschrift werde voraussichtlich im kommenden Jahr beschlossen und soll dann 2012 in Kraft treten. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte der Zeitung: „Alkoholmissbrauch auf See gehört mit diesem Beschluss bald der Vergangenheit an. Das ist ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit auf den Meeren.“ (dpa)
E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

IAA 2014

IAA Logo

Alles rund um die Messe IAA 2014

Am 25. September 2014 öffnet wieder die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ihre Pforten. Nachrichten und Infos rund ums Branchenevent.

Frage der Woche

Neueste Leserkommentare

  • 12.09.2014 | Vermischtes
    Am Rande: Doro und das Dirndl-Drama
    Bernd Hoche meint: Da kommt Frau Kottning-Uhl doch auch einmal in die Presse. Wahrscheinlich ist es aber nur Neid, weil...[mehr…]
  • 11.09.2014 | Transport + Logistik | Inland
    Faltbare Box zur Paketzustellung
    Nicole Wiedemann meint: Die Idea ist nicht neu DHL und co, da gibt es doch schon lange eine weit aus bessere Lösung die...[mehr…]
  • 08.09.2014 | Transport + Logistik │ Ausland
    Portugal schließt Privatisierung der Post ab
    Endlich Schuldenfrei meint: Die Privatisierung der vor 1520 von König Manuel I. gegründeten Staatspost brachte laut Parpública...[mehr…]
  • 08.09.2014 | Transport + Logistik | Inland
    Umfrage: Niedersachsens Logistiker sehen Fahrermangel als größtes Problem
    Ramon Resa meint: Wer nur mit Bananen bezahlt, kann auch nur Affen bekommen.......Ganz einfach[mehr…]
  • 03.09.2014 | Recht + Geld
    PKW-Maut soll mit zwei separaten Gesetzen kommen
    marko meint: Klar wird die Maut kommen, die hätte schon lange da sein sollen, so Anfang der 1950er Jahre und es g...[mehr…]

Beliebteste Meldungen

Aktuelle Stellenangebote

Termine

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Kommunikation für Disponenten

Diese Neuerscheinung richtet sich direkt an Disponenten, Unternehmer und Fuhrparkleiter und zeigt, wie man durch ein besseres Verständnis für Kommunikation das Verhältnis zu den Fahrern entscheidend verbessern kann. "Kommunikation für Disponenten" ist der erste Band der neuen Kompaktwissen-Reihe VR-Snaps.