Samstag, 28. Februar 2015
Logo druckbar

12.02.2009

email drucken

premiumPromillegrenze in internationaler Schifffahrt wird gesenkt

Von 0,8 Promille auf 0,5 Promille
ddp
„Mehr Sicherheit auf den Meeren“ dank gesenkter Promillegrenze
Foto: ddp
London. Trunkenheit auf hoher See soll für Kapitäne und Matrosen bald der Vergangenheit angehören: Künftig soll in der internationalen Schifffahrt für Besatzungsmitglieder eine Grenze von 0,5 Promille – wie bereits in Deutschland – gelten. Damit bestätigte die International Maritime Organisation (IMO) am Donnerstag in London einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“. Derzeit gilt ein Richtwert von 0,8 Promille.

Der strengere Wert geht auf eine Initiative aus Deutschland und aus dem Iran zurück, sagte ein IMO-Sprecher. Die Vorschrift werde voraussichtlich im kommenden Jahr beschlossen und soll dann 2012 in Kraft treten. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte der Zeitung: „Alkoholmissbrauch auf See gehört mit diesem Beschluss bald der Vergangenheit an. Das ist ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit auf den Meeren.“ (dpa)
E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Frage der Woche

Neueste Leserkommentare

  • 24.02.2015 | Lager + Umschlag
    Intralogistik-Messe Logimat meldet Rekordzahlen
    Helmut Schwertler meint: So langsam rückt die Logimat immer näher an die Transport Logistik heran, zumindest auf der reinen...[mehr…]
  • 23.02.2015 | Recht + Geld
    Schweden will Lkw bei Verstößen gegen Sozialvorschriften stilllegen
    HP meint: Richtig! Gerade bei den Kabotageregeln müsste auch bei uns genauer kontrolliert und bei Verstößen...[mehr…]
  • 20.02.2015 | Transport + Logistik | Inland
    Hessen: Al-Wazir sieht Sanierungsstau bei Brücken
    Pfeffi meint: Vorsicht. Bingen und Rüdesheim befinden sich im Gebiet des UNESCO Welterbes Oberes Mittelrheintal....[mehr…]
  • 18.02.2015 | Recht + Geld
    DSLV kritisiert strenge Haftungsrisiken beim Mindestlohn
    Thomas Schramm meint: Ich kann mich Herrn Huster nur anschließen. Die Situation ist wirklich unerträglich!MfgT. Schramm...[mehr…]
  • 13.02.2015 | Transport + Logistik | Inland
    Medienbericht: Jeder achte Lkw auf deutschen Straßen überladen
    Wifried Engel meint: Angesichts der maroden Straßeninfrastruktur würde man eigentlich erwarten, dass die Kontrollen verst...[mehr…]

Paletten Report

Lager-Angebote

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Mit Sicherheit

Dieses Buch ist das erste seiner Art, denn es geht nun erstmals darum, die innerbetrieblichen Voraussetzungen für eine gute Ladungssicherung zu legen und Lösungen für typische Problemsituationen im Alltag von Unternehmern, Disponenten und Fuhrparkleitern zu finden.