Logo druckbar

12.02.2009

email drucken

premiumPromillegrenze in internationaler Schifffahrt wird gesenkt

Von 0,8 Promille auf 0,5 Promille
ddp
„Mehr Sicherheit auf den Meeren“ dank gesenkter Promillegrenze
Foto: ddp
London. Trunkenheit auf hoher See soll für Kapitäne und Matrosen bald der Vergangenheit angehören: Künftig soll in der internationalen Schifffahrt für Besatzungsmitglieder eine Grenze von 0,5 Promille – wie bereits in Deutschland – gelten. Damit bestätigte die International Maritime Organisation (IMO) am Donnerstag in London einen Bericht des „Hamburger Abendblatts“. Derzeit gilt ein Richtwert von 0,8 Promille.

Der strengere Wert geht auf eine Initiative aus Deutschland und aus dem Iran zurück, sagte ein IMO-Sprecher. Die Vorschrift werde voraussichtlich im kommenden Jahr beschlossen und soll dann 2012 in Kraft treten. Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) sagte der Zeitung: „Alkoholmissbrauch auf See gehört mit diesem Beschluss bald der Vergangenheit an. Das ist ein wichtiger Schritt zu mehr Sicherheit auf den Meeren.“ (dpa)
E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

0 Kommentare

Verwandte Meldungen

06.06.2008
|
03.02.2009
|
11.02.2009
|
icon Insolvenzdatenbank
Aktuelle Insolvenzen in Transport und Logistik
icon LKW-Fahrverbote
Verzeichnis der aktuellen Fahrverbote in Europa
icon NFZ-Katalog
Das große Nachschlagewerk für Nutzfahrzeuge und Zubehör

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

IAA 2014

IAA Logo

Alles rund um die Messe IAA 2014

Am 25. September 2014 öffnet wieder die IAA Nutzfahrzeuge in Hannover ihre Pforten. Nachrichten und Infos rund ums Branchenevent.

Frage der Woche

Neueste Leserkommentare

Beliebteste Meldungen

Aktuelle Stellenangebote

Lager-Angebote

Termine

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Lenk- und Ruhezeiten im Straßenverkehr

Dieses ausführliche Grundlagenbuch kommentiert umfassend und verständlich die nationalen, europäischen und internationalen Vorschriften zu den Lenk- und Ruhezeiten und zum digitalen Kontrollgerät.

Newsletter

Lernen Sie jetzt den neuen
kostenlosen Newsletter der
VerkehrsRundschau kennen!

Newsletter abonnieren

Services

KEP-Cockpit Lagerlogistik KEP-Express