Sonntag, 29. Mai 2016
Logo druckbar

16.02.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumPersonelle Veränderungen in Unternehmen (KW 7)

Die wichtigsten Personenmeldungen der vergangenen Woche aus dem Bereich Transport und Logistik auf einen Blick.
Personen der Woche

Die Personen der Woche

Foto: Fotolia/Stefan Rajewski

Seit Anfang Februar ist Massimo Dodoni bei Kögel für den Vertrieb International verantwortlich. Er ist bereits seit 2014 für Kögel als Leiter Vertrieb Südosteuropa tätig. In seiner neuen Position verantwortet Dodoni schwerpunktmäßig nicht nur Key-Accounts und Kunden, sondern auch die komplette internationale Vertriebsstruktur des Unternehmens und berichtet direkt an den Geschäftsführer Thomas Heckel. Vor seinem Wechsel zu Kögel war Dodoni als Salesmanager bei einem internationalen Hersteller von Trailerachsen beschäftigt. Davor war er, ebenfalls in leitenden Positionen, bei weltweit führenden Nutzfahrzeugzulieferern tätig. Die Vertriebsverantwortung für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) liegt weiterhin bei der Kögel- Geschäftsführerin Petra Adrianowytsch.

Thomas Laubert (43) wird Leiter des Rechtsbereichs bei Daimler. Er übernimmt zum 1. März die Nachfolge von Renata Jungo Brüngger, die seit Januar das Vorstandsressort Integrität und Recht verantwortet. Laubert war zuletzt Associate General Counsel bei Daimler und verantwortete weltweit die Themen Strafrecht, Öffentliches Recht sowie Kartellrecht nebst dem dazugehörigen Kartellrechts-Compliance-Programm. Er stieg im April 2004 bei Daimler ein und übernahm 2012 die Leitung der Abteilung Legal Regulatory Compliance. Zuvor war er für drei Jahre als Legal Coordinator NAFTA in den USA tätig.

Harald Ludanek (57) bisher Vorstand für Forschung und Technische Entwicklung bei der Scania CV AB, wird neuer Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ludanek tritt die Nachfolge von Hans-Joachim Rothenpieler (58) an, der mit Wirkung zum 15. Februar die Leitung der Qualitätssicherung im Volkswagen Konzern übernommen hat. Rothenpieler trat 1986 in den Konzern ein. Seit 1994 war er in verschiedenen leitenden Funktionen in der Entwicklung für die Marken Škoda, Bentley und Volkswagen Pkw tätig. 2014 wurde er Entwicklungsvorstand der Marke Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ludanek gehört dem Konzern seit 1992 an. 2012 wurde er Vorstand für Forschung und Technische Entwicklung bei der Scania CV AB in Schweden.

Der Spezialist für Logistikimmobilien Realogis Düsseldorf GmbH verstärkt sein regionales Team. Seit Februar 2016 ist Patrick Schreier (31) als Consultant Investment für Entwicklungsgrundstücke und Brachflächen in Nordrhein-Westfalen zuständig. Schreier kommt von der RheinEstate GmbH (Köln) und war dort seit 2014 als Berater für den Immobilienvertrieb zuständig.

Der Verwaltungsrat der SBB schlägt der Generalversammlung vom 15. Juni 2016 Monika Ribar zur Wahl als neue Verwaltungsratspräsidentin vor. Ribar wird auf Ulrich Gygi folgen, der aus Altersgründen als Präsident des Verwaltungsrats zurücktritt. Monika Ribar ist seit Mai 2014 Vizepräsidentin des SBB-Verwaltungsrats. Von 2006 bis 2013 war sie CEO bei der Panalpina World Transport. Ulrich Gygi, seit Anfang 2009 Präsident der SBB, tritt auf der ordentlichen Generalversammlung zurück. Er war zuvor von 1989 bis 2000 Direktor der Eidgenössischen Finanzverwaltung und von 2000 bis 2009 Konzernleiter der Schweizerischen Post. (kl)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000