Donnerstag, 26. Mai 2016
Logo druckbar

28.01.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumÖBB will Cargo-Kooperation ausbauen

Die Österreichischen Bundesbahnen und die Slowenische Bahn Slovenske Zelenice beabsichtigen eine engere Zusammenarbeit im Logistikbereich.
ÖBB

Die engere Zusammenarbeit mit Slovenske Zelenice soll die Transportzeiten nach Slowenien, Ungarn, Italien und Südosteuropa verkürzen

Foto: ÖBB

Wien. Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) und die Slowenische Bahn Slovenske Zelenice (SZ) wollen ihre Zusammenarbeit im Güterverkehrsbereich vertiefen. Dafür wurde jetzt eine Absichtserklärung unterzeichnet, wie die ÖBB mitteilten. Das Ziel ist demnach eine strategische Partnerschaft bei Logistikleistungen in Slowenien, Ungarn, Italien und Südosteuropa, um die Service-Qualität und Produktivität für Industriekunden zu erhöhen. Die Kooperation solle Transportzeiten reduzieren und die Nutzung der Logistikinfrastruktur wie dem Schienennetz, Häfen und Terminals vereinfachen und verbessern.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres wollen die potentiellen Partner eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit den zuständigen nationalen Behörden und der Europäischen Union die Machbarkeit der Zusammenarbeit prüfen. Eine Ausweitung der Kooperation zwischen ÖBB und SZ, die unter anderem auch eine kooperative Nutzung von Assets und ein gemeinsames Unternehmen beinhalten kann, sei ab dem Jahr 2017 geplant, hieß es am Donnerstag. (ag)

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000