Montag, 27. Juni 2016
Logo druckbar

05.02.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumLuftfracht-Aufkommen stagniert

Das deutsche Wirtschaftswachstum schlägt sich nicht auf das Cargo-Aufkommen an deutschen Flughäfen nieder. Laut dem Flughafenverband ADV sind die Probleme teils hausgemacht.
Luftfracht München

2016 soll das Cargo-Aufkommen leicht steigen

Foto: FMG

Berlin. Deutschlands im europäischen Vergleich starkes Wirtschaftswachstum im Jahr 2015 spiegelt sich nicht in der Luftfracht wieder. Im Gegenteil: In Deutschland war das Cargo-Aufkommen (an und ab) im vergangenen Jahr mit -0,1 Prozent und nur noch 4,4 Millionen Tonnnen Luftfracht leicht rückläufig , während das Frachtaufkommen an den europäischen Flughäfen insgesamt leicht um 0,5 Prozent angestiegen ist. Kurzum: Das Cargo-Aufkommen stagniert. Das geht aus der Statistik des Flughafenverbandes ADV hervor.

Der Verband sieht die Gründe hierfür in der politischen und wirtschaftlichen Unsicherheit in wichtigen Auslandsmärkten für die Luftfracht. Es zeigten sich aber auch hausgemachte Probleme durch die Deutschland ins Hintertreffen gelangt: Die ADV moniert vor allem restriktive Betriebszeiten der Flughäfen und fehlende Einflugrechte für ausländische Frachtairlines. Dadurch würden Frachtströme zu anderen Flughäfen in europäischen Nachbarstaaten umgeleitet.

Für das Jahr 2016 ist die ADV dennoch positiv gestimmt. Die Wirtschaft soll weiter wachsen, der Rohölpreis weiter niedrig bleiben und die geringen Energiekosten und die niedrige Inflationsrate sollten den Konsum steigen lassen. Dennoch bleibe der Luftfrachtmarkt volatil, heißt es vom Flughafenverband. Risikofaktoren seien vor allem der Rückgang des Handels mit China und den Schwellenländern. Des Weiteren müsse sich die Verkehrsbranche im Jahr 2016 auf weitere Streiks einstellen. Die Berechnungen der ADV weisen dennoch auf ein Cargo-Wachstum von 1,7 Prozent im Jahr 2016 hin. (ks)

Mehr zum Thema: Luftfracht & Aircargo (Wiki)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000