Freitag, 28. April 2017
Logo druckbar

20.04.2017Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumKühne + Nagel weiter auf Wachstumskurs

Das Logistikunternehmen verbessert im ersten Quartal 2017 sein Ergebnis im Landverkehr erheblich und gewinnt in der See- und Luftfracht Marktanteile hinzu.

Kräftige Ebit-Zuwächse im Landverkehr: Kühne + Nagel

Foto: Kühne + Nagel

Schindellegi/Schweiz. Kühne + Nagel wächst erfolgreich weiter. So erhöhte sich der Nettoumsatz des Logistikunternehmens im ersten Quartal 2017 um 7,2 Prozent auf über 4299 Millionen Schweizer Franken (CHF) und der Rohertrag um 3,5 Prozent auf 1648 Millionen Schweizer Franken. Das teilt Kühne + Nagel mit. Der Betriebsgewinn (Ebita) habe mit 257 Millionen Euro das Vorjahresniveau erreicht heißt es.

„Das gute Ergebnis im ersten Quartal 2017 stützt unseren optimistischen Ausblick auf eine weitere erfolgreiche Geschäftsentwicklung in diesem Jahr“, betont Detlef Trefzger, CEO der Kühne + Nagel International AG. In der See- und Luftfracht sei das Unternehmen wachstumsstark, sagt er, und habe deutlich Marktanteile gewonnen. Mit Volumenzuwächsen, Produktivitätssteigerungen und Kostendisziplin habe das Unternehmen dem anhaltenden Margendruck entgegen wirken können. Zu weiteren Ergebnisverbesserungen hat laut Trefzger auch die strategische Ausrichtung in den Bereichen Landverkehre und Kontraktlogistik beigetragen. Der CEO wörtlich: „Wir haben eine gute Basis für das zweite Halbjahr 2017 geschaffen."

Seefracht

In der Seefracht steigerte Kühne + Nagel die Volumen um 9 Prozent auf über eine Million TEU und wuchs damit nach eigenen Angaben mehr als doppelt so schnell wie der Gesamtmarkt. Das Unternehmen habe in nahezu allen Fahrtgebieten deutliche Marktanteile hinzugewonnen, heißt es, vor allem in den transatlantischen und transpazifischen Relationen. Maßgeblicher Erfolgsfaktor sei das Kundeninformationssystem KN Login von Kühne + Nagel gewesen. Gleichzeitig habe man die Kosteneffizienz weiter steigern können. Gleichwohl bleiben laut Kühne + Nagel die Margen blieben weiterhin unter Druck und damit unter Vorjahr. Sie haben sich jedoch auf dem Niveau des vierten Quartals 2016 stabilisiert. Das Verhältnis von Ebit zu Rohertrag (Conversion Rate) sei mit 27,6 Prozent auf gutem Niveau, der Ebit betrug 93 Millionen CHF.

Luftfracht

In der Luftfracht konnte Kühne + Nagel deutlich wachsen. So legte die Tonnage im ersten Quartal 2017 um 15,5 Prozent auf 350.000 Tonnen zu. Die Kunden setzen, heißt es, auf Kühne + Nagels Kompetenz und Servicequalität, wobei das Unternehmen insbesondere in den Bereichen Pharma und Perishables sowie E-Commerce stark gewachsen sei. Effektive Kostenkontrolle und die Digitalisierung der internen Prozesse hätten dazu beigetragen, die Conversion Rate mit 29,9 Prozent und den EBIT mit 72 Millionen CHF zu stabilisieren.

Landverkehre

Weiterhin auf Wachstumskurs ist der Landverkehr bei Kühne + Nagel. So konnte das Unternehmen in den ersten drei Monaten 2017 den Nettoumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 5,0 Prozent steigern. Zu dieser positiven Entwicklung hätten das höhere Aufkommen bei den Stückgut-, Komplettladungs- und Intermodalverkehren beigetragen sowie die gute Auftragslage bei den industriespezifischen Dienstleistungen, insbesondere in der Pharmabranche und im Expo & Event-Bereich. Die Verbesserung der operativen Leistung durch die kontinuierliche Automatisierung der Prozesse habe den Ebit um 75,0 Prozent gesteigert, teilt Kühne + Nagel mit.

Kontraktlogistik

Weiterer Wachstumstreiber des Konzerns war die Kontraktlogistik. In den ersten drei Monaten 2017 konnte das Unternehmen den Rohertrag in diesem Bereich um 6,8 Prozent steigern. Neue Kunden habe man insbesondere in den Bereichen E-Commerce und Pharma gewonnen, heißt es. Für zusätzliches Wachstum werde der Erwerb von zwei spezialisierten Pharmalogistikunternehmen sorgen, teilt Kühne + Nagel mit. Der Ebit erhöhte sich um 12,1 Prozent, die Ebit-Marge von 3,1 Prozent im Vorjahr auf 3,3 Prozent. Wobei ein Immobilienverkauf im ersten Quartal 2016 zu einem positiven Sondereffekt in Höhe von 8 Millionen CHF gesorgt habe. (eh)

Lohn und Gehalt

THEMA DER WOCHE

Löhne und Gehälter in Transport, Spedition & Logistik

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Entwicklungen der Preise und Kosten für Löhne und Gehälter in Transport, Spedition und Logistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen Sie mit der Unterstützung von:

Iveco_Logo_Sponsoring

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000