Montag, 30. Mai 2016

22.06.2015 | Veranstaltungen

 

"IT-Anwendertage: Telematik, Digitaler Tachograf, Speditionssoftware" am 11. und 12. November 2015 in Berlin

Telematik, Speditionssoftware und digitaler Tachograf: Egal, ob als App, auf dem eigenen Server oder aus der Cloud – ohne moderne IT-Systeme lassen sich Speditionen und Transportunternehmen nicht mehr wirtschaftlich führen. Für jeden Anspruch und für jedes Budget gibt es eine Lösung. Doch das Angebot ist groß und unübersichtlich. So stellt sich für viele Unternehmer die Frage: Welches Tool ist das richtige und welche Investition rechnet sich? Die Experten und Praktiker auf den IT-Anwendertagen sorgen für Transparenz und helfen bei der Auswahl und Implementierung der Lösung, die zu Ihren Anforderungen passt.


Themenschwerpunkte

  • Integration der Daten aus verschiedenen Telematiksystemen
  • Einbindung des digitalen Tachografen in die IT des Unternehmens
  • Telematiksysteme rechtssicher im Unternehmen einführen und betreiben
  • Smartphones ohne Sicherheitsrisiken für das Unternehmen nutzen
  • Cloud Computing: Der moderne Weg, Speditionssoftware und Telematik zu betreiben
  • Praxisvorträge führender Anbieter von Telematik- und Speditionssoftware mit ihren Referenzkunden aus Spedition, Transport und Logistik

Zielgruppe

Die IT-Anwendertage wenden sich an Geschäftsführer, Inhaber, Fuhrpark-, Speditions- und Verkehrsleiter, IT-Verantwortliche sowie Controller oder kaufmännische Leiter in Transportunternehmen und Speditionen. Auch Transportlogistikverantwortliche, Versand- und Distributionsleiter aus der verladenden Wirtschaft (Industrie und Handel) finden viele nützliche Informationen für ihren Arbeitsalltag.

Programm

An beiden Tagen laden wir Sie herzlich zum Besuch der Fachausstellung im Foyer des Veranstaltungshotels ein.

Mittwoch, 11. November 2015

ab 10:00 Uhr
Registrierung der Teilnehmer

10:45 Uhr Raum Ballsaal
Begrüßung und Einführung in das Thema
Serge Voigt, Redakteur, VerkehrsRundschau

11:00 Uhr Raum Ballsaal
KEYNOTE Die Bedeutung von Informationstechnologien für effiziente Logistikprozesse
Dorothee Bär (CSU), Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik

11:30 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
Fahrzeugwerk Bernard Krone GmbH
›› Referenz: Sünkler Spedition + Transportlogistik GmbH

11:30 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Logistikprozesse mit Komalog® effizient umgesetzt - Einbindung von Kundenschnittstellen und Telematikdaten"
TRANSDATA Software GmbH & Co. KG
›› Referenz: Kemena GmbH

12:15 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"Operation am offenen Herzen gelungen - Schmerzfreie Migration mit Anbieterwechsel vom Festeinbau zur TelematikApp in 9 Monaten und wozu Telematikdaten bei H.Freund heute genutzt werden"
Spedion GmbH
›› Referenz: H. Freund GmbH & Co. KG

12:15 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Telematik als zentrales Element zur Prozessoptimierung im Alltag eines international tätigen Transport- und Logistikunternehmens mit Mischfuhrpark und komplexen Softwareanforderungen"
GPSoverIP GmbH
›› Referenz: PRÜSTEL Spedition GmbH

13:00 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

14:00 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"Openmatics bei Pfenning, Semimobile Telematik in der Kontraktlogistik"
openmatics
›› Referenz: Pfenning Gruppe

14:00 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Kosteneffiziente Telematik als Basis für das Nutzfahrzeug 4.0 - Wenn der Kühltransporter eine SMS schreibt"
LOSTnFOUND AG
›› Referenz: Frigo-Rent Services GmbH

14:45 Uhr Raum Ballsaal
Integration von Daten aus Telematiksystemen unterschiedlicher Hersteller
Professor Dr. Heinz-Leo Dudek, Studiengangsleiter Wirtschaftsingenieurwesen, Duale Hochschule Baden-Württemberg, Ravensburg

15:30 Uhr
Kaffeepause

16:00 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"Projektmanagement unter LEAN Aspekten bei der Einführung eines Flottenmanagementsystems"
Trimble Germany GmbH
›› Referenz: Schnellecke Transport AG & Co. KG

16:00 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"cargo support [dispo]: Arbeitszeit sparen und die Anzahl der Transporte erhöhen mittels integrierter Telematik und Transportvormeldung via TR02 V14 am Hamburger Hafen. EKB zeigt wie es geht."
Cargo Support GmbH & Co. KG
›› Referenz: EKB Container Logistik GmbH & Co. KG

16:45 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"Telematiklösungen 2.0 vom Telematik-Preis-Gewinner 2016"
Couplink Group AG
›› Referenz: Cofely Deutschland GmbH

16:45 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Lieferungen innerhalb von 24 Stunden - Passgenaue IT-Unterstützung für Expresstransporte"
CSD Transport Software GmbH
›› Referenz: transmed Transport GmbH

17:30 Uhr Raum Ballsaal
Der digitale Tachograf – so wird er zum Bestandteil der Speditions-IT
Professor Alexander Németh, Projektmanagement & Training, Club of International Partners


ca. 18:15 Uhr
Ende

19:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
Networking-Abendbuffet im Hotel



Donnerstag, 12. November 2015

9:00 Uhr Raum Ballsaal
Cloud Computing – Chancen und Risiken für Logistikdienstleister
Immo Regener, Senior Consultant, PricewaterhouseCoopers (PwC)

9:45 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
„Verschmelzung von Telematik & Tacho Management – mehr Zeit für‘s Wesentliche“
Yellowfox GmbH
›› Referenz: Spedition Alfred Hanitzsch

9:45 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Europaweit höchste Verfügbarkeit. Transparente Logistik. Begeisterte Kunden"
TomTom Telematics
›› Referenz: IN tIME Express Logistik GmbH


10:30 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"TELEMATIK KPIS im gemeinsamen Praxistest: 2 Tage auf der WABCO-Teststrecke Kube & Kubenz - ein Erfahrungsbericht"
Transics
›› Referenz: Kube & Kubenz Internationale Speditions- und Logistikgesellschaft mbH & Co. KG

11:00 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
Weber Data Service IT GmbH
›› Referenz: Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG

11:45 Uhr Raum Ballsaal
Smartphone-Sicherheit
Dr. Jens Heider, Leiter des Testlabors mobile Sicherheit, Fraunhofer SIT

12:30 Uhr
Gemeinsames Mittagessen

13:30 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"BNS 2.0 Speditionssoftware & Telematik Egal, ob als App, auf dem eigenen Server oder aus der Cloud"
BNS GmbH
›› Referenz: Rhenus High Tech Service GmbH & Co. KG

13:30 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
"Cargofleet Truck- und Trailer-Telematik eingesetzt von Mega Tierernährung – Praxisbeispiel Fahrer-Prämienbewertung"
idem telematics GmbH
›› Referenz: MEGA Tierernährung GmbH & Co. KG

14:15 Uhr
Kaffeepause

14:45 Uhr Raum Ballsaal
Telematiksysteme rechtssicher einführen
Tilo Schindele, Rechtsanwalt, Brennecke & Partner Rechtsanwälte

15:30 Uhr Raum Ballsaal
PRAXISVORTRAG
"Prozessunterstützende Software im Speditionsalltag: Module wie Lademittelverwaltung, Disposition oder Telematik im Einsatz"
LIS Logistische Informationssysteme AG
›› Referenz: Feldmann Spedition GmbH

15:30 Uhr Raum Steglitz
PRAXISVORTRAG
ARAL
›› Referenz: AR – Recycling GmbH Entsorgungsfachbetrieb      


ca. 16:15 Uhr
Ende

In Gemeinschaft mit

Eckdaten

Termin und Ort
   11. und 12. November 2015 Berlin
   11. November Abendbuffet im Veranstaltungshotel

Veranstaltungsort
BEST WESTERN PLUS Hotel Steglitz International, Schloßstraße/Albrechtstraße 2,12165 Berlin, Telefon: +49 30 79005-0

zur online-Anmeldung


Programm
PDF Download


Teilnahmegebühr
Teilnahmegebühr für Abonnenten von VerkehrsRundschau, Gefahr/gut und TRUCKER sowie für Mitglieder des BWVL und Mitgliedsunternehmen der BGL- und DSLV-Landesverbände brutto 190,40 €(netto 160 € zzgl. 30,40 € MwSt.), reguläre Teilnahmegebühr brutto 214,20 € (netto 180 € zzgl. 34,20 € MwSt.).

Alle Preise inklusive Kaffeepausen, Mittagessen, Erfrischungsgetränken am 11. und 12. November sowie Abendbuffet am 11. November 2015.

Wenn Sie den Abonnentenpreis nutzen möchten, können Sie unter www.verkehrsrundschau.de/abo, www.trucker.de/abo oder www.gefahrgut-online.de/abo ein Abonnement der jeweiligen Zeitschrift abschließen.

Bei gegebenem Anlass werden wir Ihre E-Mail-Adresse nutzen, um Sie über ähnliche Waren bzw. Dienstleistungen zu informieren. Sie können dieser Nutzung jederzeit durch eine E-Mail an events@springer.com oder ein Fax an 0 89 / 20 30 43 -23 71 widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

Kontakt

Verlag Heinrich Vogel
Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
Tel. +49 89 203043-1264
Fax +49 89 203043-32030

events@springer.com
E-Mail senden


Services

KEP-Cockpit Lagerlogistik KEP-Express
089-203043 000