Sonntag, 26. Juni 2016
Logo druckbar

25.08.2014Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumGüterverkehr auf Wachstumskurs

Laut einer aktuellen Kurzfristprognose des Bundesverkehrsministeriums profitiert die Transportnachfrage im Güterverkehr von einer positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.
LKW auf Autobahn

Das Aufkommen im Straßengüterverkehr wird auch im kommenden Jahr weiter zunehmen

Foto: Picture Alliance/quer/Blickwinkel

Berlin. Die Güter- und Personenverkehre werden in den Jahren 2014 und 2015 deutlich ansteigen. Dies geht aus der aktuellen Kurzfristprognose hervor, die das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) regelmäßig erarbeiten lässt. Die Zuwächse im Verkehrsbereich betreffen dabei sämtliche Verkehrsträger.

Die Transportnachfrage im Güterverkehr profitiert demnach von einer positiven gesamtwirtschaftlichen Entwicklung im Binnen- und im grenzüberschreitenden Verkehr. Das Güterverkehrsaufkommen (Tonnen) steigt 2014 um 3,5 Prozent, im Folgejahr um weitere 2,6 Prozent. Das Aufkommen im Straßengüterverkehr wächst laut der Erhebung 2014 um knapp 4,0 Prozent, 2015 um weitere 2,7 Prozent. Der Eisenbahngüterverkehr erlebt 2014 eine Zunahme von 2,4 Prozent und für 2015 von 2,7 Prozent. Die Luftfracht wächst 2014 um 1,8 Prozent. 2015 ist mit einem Zuwachs von 2,0 Prozent zu rechnen

„Mobilität fördert Wachstum, Wohlstand und Arbeitsplätze. Unsere Kurzfristprognose zeigt ein deutliches Verkehrswachstum für 2014 und 2015. Wir werden daher weiter kräftig in Modernisierung und Ausbau unserer Infrastruktur investieren“, sagte Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt.

Die Prognose basiert auf den sozio-ökonomischen Daten der Frühjahrsprojektion 2014 der Bundesregierung. Für die deutsche Wirtschaft wird dabei von einer Steigerung des BIP von 1,8 Prozent im Jahr 2014 und 2,0 Prozent im Jahr 2015 ausgegangen. (sno)

Mehr zum Thema: Behörde – Bundesverkehrsministerium (Wiki)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Arbeitsrecht

THEMA DER WOCHE

Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Personalführung, Arbeitsrecht, Rente, Berufs-Versicherungen und Arbeitsmarkt. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000