Dienstag, 24. Mai 2016
Logo druckbar

04.01.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumGroschek: NRW könnte größte Logistik-Drehscheibe Europas werden

Der NRW-Verkehrsminister sieht große Potenziale im Duisburger Hafen und im Container-Umschlagbahnhof Köln-Eifeltor.
Michael Groschek

NRW-Verkehrsminister Michael Groschek rechnet sich für sein Bundesland gute Chancen in der Logistik aus

Foto: Picture Alliance/dpa/Roland Weihrauch

Düsseldorf. Landesverkehrsminister Michael Groschek sieht Zukunftschancen für Nordrhein-Westfalen in der Logistik. Mit dem Duisburger Hafen und dem Container-Umschlagbahnhof Köln-Eifeltor habe NRW die Chance, die größte Logistik-Drehscheibe Europas zu werden, sagte der SPD-Minister in einem Interview mit der „Welt am Sonntag”.

„Gerade in diesem Bereich können noch Zehntausende qualifizierter Jobs entstehen”, sagte Groschek. Die Nachtflugerlaubnis am Köln/Bonner Flughafen bezeichnete er als „Glücksfall” für den Logistikstandort NRW. (dpa)

THEMA DER WOCHE

Umweltranking & Label Green Truck, Green Van und Green Light Truck

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zum Umweltranking Green Truck und Green Van. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000