Freitag, 24. Juni 2016
Logo druckbar

16.03.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumGebrüder Weiss beendet 2015 mit Umsatzplus

Der österreichische Transport- und Logistikdienstleister hat im vergangenen Geschäftsjahr drei Prozent mehr erwirtschaftet als im Vorjahr.
Gebrüder Weiss Lkw

Neben Standorterweiterungen in Zentral- und Osteuropa baute Gebrüder Weiss in 2015 sein Betätigungsfeld in Asien aus
und festigte damit seine Position als internationaler Logistiker

Foto: Gebrüder Weiss

Lauterach. Das österreichische Transport- und Logistikunternehmen Gebrüder Weiss hat im vergangenen Geschäftsjahr mehr Umsatz gemacht. Nach eigenen Angaben erwirtschaftete der Konzern in 2015 einen vorläufigen Nettoumsatz von 1,28 Milliarden Euro (2014: 1,24 Milliarden Euro) und lag damit drei Prozent über dem Ergebnis von 2014. Wie viel das Unternehmen Gebrüder Weiss im Vorjahresvergleich verdient hat, dazu wollte ein Sprecher keine Auskunft geben.

Insgesamt erhöhte sich der Umsatz im Geschäftsbereich Landverkehre und Logistik um 3,9 Prozent auf 857,7 Millionen Euro (2014: 825,8 Millionen Euro). Der Geschäftsbereich Luft- und Seefracht verzeichnete 2015 mit einem Umsatz von 293,9 Millionen Euro ein Wachstum von zwei Prozent (2014: 288,1 Millionen Euro). Und in den Bereichen Paketdienst (KEP) und New Business konnte der Konzern seinen Umsatz um ein Prozent steigern. Das Investitionsvolumen belief sich im vergangenen Geschäftsjahr auf 53,75 Millionen Euro (2014: 56,4 Millionen Euro).

Wolfgang Niessner, Vorstandsvorsitzender von Gebrüder Weiss, zeigte sich am Mittwoch mit der Jahresbilanz zufrieden. „Trotz der angespannten Wirtschaftslage in Europa haben wir mit Investitionen in Anlagen, Produkte und Personal die solide Entwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt“, sagte er einer Pressemitteilung zufolge. Zudem sei es gelungen, die Position des Konzerns in mehreren Wachstumsmärkten und -branchen auszubauen. 2016 möchte Gebrüder Weiss in Zentral- und Osteuropa weiter expandieren, ebenso entlang der ehemaligen Seidenstraße Richtung China und in anderen Überseemärkten. (ag)

Arbeitsrecht

THEMA DER WOCHE

Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Personalführung, Arbeitsrecht, Rente, Berufs-Versicherungen und Arbeitsmarkt. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen mit der Unterstützung von:

Iveco Dossier
089-203043 000