Samstag, 25. Juni 2016
Logo druckbar

18.12.2015Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumFrankreich hebt die Dieselsteuer an

Ab 2016 steigt die Mineralölsteuer auf Dieselkraftstoff jährlich um einen Cent pro Liter, was bei französischen Transportunternehmern zu Mehrkosten führt.
Lkw, Tanken, Tankkarte, Sicherheit, Tankkartendiebstahl, Missbrauch, Betrug

Tanken in Frankreich wird teurer: Um einen Cent pro Dieselliter will die Regierung in Paris die Mineralölsteur jährlich ab 2016 erhöhen

Foto: aroitner/Fotolia

Paris. Die französische Regierung hat beschlossen, ab 1. Januar 2016 die Mineralölsteuer auf Dieselkraftstoff in den kommenden fünf Jahren jährlich um einen Cent pro Liter zu erhöhen. Das berichtet der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV). Damit will sie demzufolge vor allem die Anschaffung von Benzin-Fahrzeugen gegenüber Diesel-Fahrzeugen fördern. Die Erhöhung soll zusätzlich zu der CO2-Steuer in Höhe von zwei Cent pro Liter erfolgen, die ebenfalls ab 1. Januar 2016 auf den Dieselpreis aufgeschlagen wird.

Bereits Anfang dieses Jahres war die Mineralölsteuer auf Dieselkraftstoff in Frankreich dem DSLV zufolge um vier Cent pro Liter erhöht worden. Aus diesen zusätzlichen Einnahmen versuche die Regierung in Paris einen Teil der Einnahmen aus der ursprünglich vor rund zwei Jahren geplanten und dann wieder zurückgenommenen Umweltmaut (Ecotaxe) zu kompensieren. Fuhrunternehmer aus anderen EU-Ländern können sich die Mineralölsteuer für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen zurückerstatten lassen. Auf die französische Transportbranche kommen allerdings Mehrkosten zu. (ag)

Arbeitsrecht

THEMA DER WOCHE

Arbeitsrecht & Personalwesen für Spediteure und Logistiker (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Personalführung, Arbeitsrecht, Rente, Berufs-Versicherungen und Arbeitsmarkt. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000