Dienstag, 31. Mai 2016

25.10.2012 | Veranstaltungen

 

Fachkonferenz "Speditionssoftware - mehr Transparenz mit Kennzahlen" am 29. November 2012 in Köln

Wer in eine moderne Speditionssoftware investieren will, der braucht Entscheidungssicherheit. Er möchte fundierte und vergleichbare Informationen zur Marktsituation und den Möglichkeiten professioneller Reporting-Tools.

Nutzen Sie die einmalige Chance, sich innerhalb kürzester Zeit diesen Überblick zu verschaffen. An einem Tag bekommen Sie alle Informationen, die Sie für Ihre Investitionsentscheidung und die erfolgreiche Implementierung Ihrer neuen Lösung benötigen. Hochkarätige Referenten informieren Sie über Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung, Trends bei Speditionssoftware-Lösungen und die Einführung von IT-Lösungen.

Zusätzlich präsentieren Experten von Systemhäusern gemeinsam mit Referenzkunden aus Logistik-Dienstleistungsunternehmen in Workshops praxiserprobte Lösungen.

Ihr Nutzen

Im Rahmen der Veranstaltung erfahren Sie:

  • Wie Sie ein unternehmensspezifisches Kennzahlensystem aufbauen können
  • Wie Sie sich einen Marktüberblick für IT-Lösungen verschaffen können
  • Wie Sie mit den präsentierten Lösungen einen ROI erzielen
  • Welchen Mehrwert ein Kennzahlensystem für Geschäftsführer und Entscheider auf den verschiedenen Ebenen bietet
  • Wie Sie eine Lösung in Ihre bestehende IT-Landschaft integrieren können
  • Welche Chancen sich durch Cloud Computing für KMU ergeben

Zielgruppe

Die Fachkonferenz richtet sich an Geschäftsführer, Inhaber, IT-Leiter, Leiter Marketing, Vertrieb und Controlling von Transport- und Logistikunternehmen sowie an Transport-/Versandleiter aus der verladenden Industrie.

Programm

Ab 8:45 Uhr
Registrierung der Teilnehmer und Ausgabe der Tagungsunterlagen

9:30 Uhr
Eröffnung und Einführung in das Thema
Serge Voigt, Redakteur VerkehrsRundschau

9:45 Uhr
Kennzahlen zur Unternehmenssteuerung

  • Welche Aspekte sind bei der Definition der eigenen Kennzahlenstrategie zu beachten?
  • Welche Kennzahlen sind für Speditionen zwingend/sinnvoll?
  • Wie messe ich diese Kennzahlen und welche Daten brauche ich?
  • Welche Anforderungen muss eine Speditionssoftware zur Unternehmenssteuerung erfüllen?

Prof. Dr. Andreas Otto, Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling und Logistik an der Universität Regensburg

10:30 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

11:00 Uhr
Einführung von IT-Lösungen

  • Phase 1: Abgrenzung/Einstufung des Projektes
  • Phase 2: Projektdefinition und -initialisierung
  • Phase 3: Fachliche und IT-technische Anforderungen
  • Phase 4: Ausschreibungs- und Entscheidungsverfahren
  • Phase 5: Softwareinstallation und ggf. –anpassung
  • Phase 6: Übergang zum Aktivsystem

Dr. Holger Grieb, Lead Consultant, Management und IT der Ksi Consult Ltd. & Co.KG, Düsseldorf / Hamburg

11.45 Uhr
Workshop mit Lösungen der Speditionssoftware-Anbieter – Runde 1

arvato Systems Technologies GmbH (Plenum)

LIS Logistische Informationssysteme AG (Raum Köln)    

12:45 Uhr
Mittagspause und Besuch der Fachausstellung

14:00 Uhr
Workshop mit Lösungen der Speditionssoftware-Anbieter – Runde 2

BNS GmbH (Plenum)

active logistics GmbH (Raum Köln)
"Von Zahlen-Jongleuren, Gefahren-Suchern und Fern-Sehern - Für mehr Integration von Daten, Menschen und Orten mit Business Analytics"
Referenten:
Simon Tiberius Fundel, Manager Road Logistics, M&M Militzer & Münch International Holding AG
Jens Spaniel, Leiter Business Development, active logistics GmbH

15:00 Uhr
Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung

15:15 Uhr
Workshop mit Lösungen der Speditionssoftware-Anbieter – Runde 3

TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH (Plenum)
Referenzkunde: Maass Logistik Rostock GmbH

CSD Transport Software GmbH (Raum Köln)                            

16.15 Uhr
Cloud Computing – Einsatz und Nutzen für Unternehmen

  • Cloud Computing im deutschen Mittelstand
  • Chancen und Herausforderungen durch Cloud Computing für KMU
  • Ein Blick in die Praxis

Ralf Wiegand, Projekt PROZEUS, IW Consult GmbH, Köln

17:00 Uhr
Zusammenfassung und Abschlussdiskussion
Serge Voigt, Redakteur VerkehrsRundschau

ca. 17:15 Uhr
Ende der Fachkonferenz

Der persönliche Erfahrungsaustausch mit den Speditionssoftware-Anbietern ist in allen Veranstaltungspausen und im Anschluss an die Fachkonferenz bis ca. 18.00 Uhr möglich.


Reisen Sie mit der Deutschen Bahn ab 99 € zur Veranstaltung.
Infos finden Sie unter www.verkehrsrundschau.de/bahn.

Themenschwerpunkte werden sein

  • Professionelle Reporting-Tools – was Speditionssoftware leisten kann
  • Technologische Trends bei der Unternehmens-IT
  • Marktüberblick
  • Anwender-Erfahrungen
  • Auswahl und Einführung von IT-Lösungen professionell managen
  • Cloud Computing – Einsatz und Nutzen für Unternehmen
  • Vertiefende Workshops mit führenden Anbietern und deren Referenzkunden

In Kooperation mit:

Eckdaten

Termin und Ort
29.11.2012   Köln

Veranstaltungsort
Holiday Inn Köln - Am Stadtwald, Dürener Straße 287, 50935 Köln, Tel. +49 (0) 221/4676-0, http://www.koeln-hi-hotel.de

zur online-Anmeldung


Anmeldung
PDF Download

Teilnehmergebühr
Sonderpreis für Abonnenten von VerkehrsRundschau 95 €.
Regulärer Teilnehmerpreis für Nicht-Abonnenten 119 €.

Alle Preise zzgl. MwSt., inklusive Tagungsunterlagen, Mittagessen, Erfrischungsgetränke und Kaffeepausen.

Kontakt

Verlag Heinrich Vogel
Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München
Tel. +49 89 203043-1264
Fax +49 89 203043-32030

events@springer.com
E-Mail senden


Ansprechpartner

Verlag Heinrich Vogel
Springer Fachmedien München GmbH
Redaktion VerkehrsRundschau
Aschauer Straße 30
81549 München
Ramona Jänicke
ramona.jaenicke@springer.com
E-Mail senden
Tel. 0 89 / 20 30 43 -22 76

Ansprechpartner

Verlag Heinrich Vogel
Springer Fachmedien München GmbH
Aschauer Straße 30
81549 München

E-Mail: daniela.schulte-brader@springer.com
Daniela Schulte-Brader
E-Mail senden
Tel 089/203043-2368
Fax 089/203043-22368

Services

KEP-Cockpit Lagerlogistik KEP-Express
089-203043 000