Donnerstag, 29. Juni 2017
Logo druckbar

19.06.2017Ausbildung + Karriere

email drucken

premiumDSLV beklagt Nachwuchsmangel in der Logistik

Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen in der Logistik wächst. Doch um mit dem Wachstum der Branche Schritt zu halten, reicht das nicht.
DSLV wirbt für Nachwuchs

Mit einem Imagefilm will der DSLV angehenden Schulabgängern Lust auf Logistik machen

Foto: DSLV

Berlin. Der Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung“ erfreut sich seit einigen Jahren wieder stärkerer Beliebtheit. 2016 entschieden sich 5610 Auszubildende für den Einstieg in diesen Beruf mit Perspektive. Dass es sich beim Berufsbild nicht um eine Männerdomäne handelt, belegt der hohe Frauenanteil in Höhe von 39 Prozent, berichtet der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV). „Die Nachfrage nach Ausbildungsplätzen hält allerdings noch nicht mit dem Wachstum der Branche Schritt“, bedauert DSLV-Hauptgeschäftsführer Frank Huster.

„Je nach Engagement und interner Qualifikation sind nach der Ausbildung die Karrierechancen in der Logistikbranche auch ohne zusätzliches Studium sehr hoch“, macht Huster deutlich. Viele ehemalige Auszubildende arbeiteten bereits nach kurzer Zeit in leitenden Positionen, nicht selten auch in Auslandsniederlassungen ihrer Ausbildungsbetriebe, führt er an. Ferner seien deutsche Absolventen auch im internationalen Umfeld angesehene Fachkräfte, da das System der dualen Berufsausbildung im internationalen Vergleich ein Vorzeigemodell sei. Anders als in anderen Ländern, wo die berufliche Ausbildung nahezu ausschließlich in schulischer Umgebung erfolgt, werde in Deutschland im Durchschnitt an vier Tagen pro Woche im Ausbildungsbetrieb und an einem Tag in der Berufsschule ausgebildet.

Imagefilm soll Lust auf Logistik machen

Um für Nachwuchs in der Logistik zu werben, hat der Verband nun seinen Imagefilm „Berufswelt Spedition und Logistik“ aktualisiert, der auf der Seite des DSLV online angeschaut werden kann. Zielgruppe sind vor allem Schulabgängerinnen und -abgänger, deren Interesse an den verschiedenen Berufsbildern der Logistik – neben dem/der „Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung“, die „Fachkraft für Lagerlogistik“ und der/die „Berufskraftfahrer/in“ im Rahmen einer dualen Ausbildung geweckt werden soll. Der Film steht auch zum Download bereit. Er ist unter dem folgenden Link zu finden: https://www.dslv.org/dslv/web.nsf/id/pa_berufswelt.html. (sno)

Kriminalität in Spedition und Logistik

THEMA DER WOCHE

Kriminalität und Sicherheit in Transport & Logistik

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Diebstahl, Korruption, Betrug, Piraterie und Terror in Transport, Spedition und Logistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen Sie mit der Unterstützung von:

Iveco_Logo_Sponsoring

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

Themen-Dossier

Karriere Logistik

Fach- und Führungskraft

Aktuelle und Nachrichten und Hintergründe zum Thema Fach- und Führungskräfte in Transport und Logistik

Studentenabo Magazin

50% Sonder-Rabatt für Studenten und Auszubildende!

Nachwuchsinitiative

Hallo Zukunft!

VerkehrsRundschau, Trucker und Gefahr/gut vermitteln zwischen Schülern, Lehrern und Unternehmen für eine Zukunft in der Logistik

Neueste Meldungen

Aktuelle Stellenangebote

Themen-Dossiers

Dossier Plus Wiki

Wir haben, was Sie suchen!

Über 500 Dossiers zu vielen Themen, Produkten und Unternehmen aus Transport, Spedition und Logistik

089-203043 000