Dienstag, 27. Juni 2017
Logo druckbar

08.12.2016Lager + Umschlag

email drucken

premiumDPD baut neues Paketsortierzentrum im Südwesten

Nahe der Schweizer Grenze entsteht im badischen Steinen ein neuer Standort des Paketdienstleisters in Deutschland. Die Inbetriebnahme ist für den Herbst 2017 geplant.

Ab Herbst 2017 will DPD in Steinen täglich 10.000 Pakete umschlagen

Foto: DPD Deutschland

Steinen/Aschaffenburg. DPD investiert rund 16 Millionen Euro in ein neues Paketsortierzentrum in Steinen (Baden-Württemberg). Nahe der schweizerischen Grenze bei Lörrach siedelt sich der internationale Paket- und Expressdienstleister auf einer Fläche von 30.000 Quadratmeter an. Zu Beginn sollen am neuen Standort rund 80 Personen beschäftigt sein, die Kapazitäten am Standort könnten künftig noch deutlich ausgebaut werden, teilte DPD mit.

„Der neue Standort in Steinen ist eine wichtige Ergänzung unserer Infrastruktur im Südwesten Deutschlands”, erläutert Thomas Ohnhaus, Regionalgeschäftsführer Süd bei DPD Deutschland. „Durch diese Investition sind wir noch besser auf die steigenden Paketmengen vorbereitet, die DPD vor allem beim Versand an private Empfänger erwartet.“

Nach Inbetriebnahme im Herbst 2017 soll der dann 78. Standort von DPD Deutschland vor allem das bestehende Paketdepot in Freiburg entlasten. Von Steinen aus bediene DPD dann den äußersten Südwesten Deutschlands im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Frankreich sowie am Hochrhein. Auch der Südschwarzwald bis in Höhe Müllheim soll von Steinen bedient werden. Zu Beginn sollen in Steinen täglich bis zu 10.000 Pakete umgeschlagen werden.

Das neue Depot in Steinen zeichne sich durch eine besonders hohe Energieeffizienz aus, teilte DPD weiter mit. So wird für die Warmwasserbereitung eine eigene Solaranlage genutzt, die Beheizung wird über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe erfolgen. Darüber hinaus führt der neue Standort zu kürzeren Anfahrtswegen als zuvor, was den Umfang transportbedingter CO2-Emissionen senke. Das Umwelt- und Energiemanagementsystem von DPD ist nach den Normen DIN 14001 und DIN 50001 zertifiziert, zudem hat sich DPD Deutschland zu einem vollständig klimaneutralen Paketversand verpflichtet. (tb)

Kriminalität in Spedition und Logistik

THEMA DER WOCHE

Kriminalität und Sicherheit in Transport & Logistik

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu den Themen Diebstahl, Korruption, Betrug, Piraterie und Terror in Transport, Spedition und Logistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

Themen-Dossiers

Dossier Plus Wiki

Wir haben, was Sie suchen!

Über 500 Dossiers zu vielen Themen, Produkten und Unternehmen aus Transport, Spedition und Logistik

Studien + Dokumente

  • BAG-Lagebericht Laderampen 2016
    Download
  • Sonderheft: Who is Who Logistik 2016
    Download
  • Kostenstudie zum Tausch von Halbpaletten
    Download

Paletten Report

Buchempfehlung

Buchempfehlung

Die Bußgeld­klassiker

Erfahren Sie welche die typischen Probleme in den Bereichen Lenk- und Ruhezeiten, Ladungssicherung, Gefahrguttransport, Überladung etc. sind und wie Sie sich im Falle einer Kontrolle verteidigen können.

Themen-Dossier

Kühltransporte

Kühltransporte & Frischelogistik

Aktuelle News und Hintergründe zu Frischelogistik und Kühltransporte

089-203043 000