Dienstag, 28. Juni 2016
Logo druckbar

27.01.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumDekra bescheinigt Hellmann Informationssicherheit

Die Prüfgesellschaft hat den Logistikdienstleister gemäß der ISO-Norm für Informationssicherheit IEC 27001:2013 zertifiziert.

Hellmanns Logistikservices basieren auf sicheren Informationssystemen

Foto: Hellmann

Osnabrück. Die Dekra Certification GmbH hat Hellmann Worldwide Logistics gemäß der Norm ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert. Sie bescheinigt damit, dass das Managementsystem für Informationssicherheit (ISMS) des Logistikdienstleisters aus Osnabrück alle Ansprüche der international anerkannten und für Informationssicherheit führenden Norm erfüllt. Das teilte Hellmann am Mittwoch mit. Die Zertifizierung ist drei Jahre gültig und wird jährlich durch die Zertifizierungsstelle überprüft.

Die Zertifizierung wurde nach einem mehrtägigen Audit ausgesprochen, in dessen Verlauf sowohl der Betrieb der Rechenzentren in Deutschland als auch die Entwicklung und Bereitstellung von Anwendungen auf Herz und Nieren geprüft wurden, heißt es von Hellmann. Die zentralen Rechenzentren stellen globale Logistikservices für alle Standorte und Partner des Unternehmens bereit.

„Mit der Zertifizierung durch eine neutrale, externe Stelle haben Kunden von Hellmann Worldwide Logistics die Gewissheit, dass unsere Prozesse und Verfahren einem weltweit anerkannten Sicherheitsstandard entsprechen“, sagte Andreas Goretzky, Chief Information Security Officer bei Hellmann. Der geschäftsführende Gesellschafter Klaus Hellmann fügt hinzu: „Für unsere Kunden bedeutet dies einen optimalen Schutz der Lieferkette in Bezug auf die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität und der damit von Hellmann bereitgestellten Logistikdienstleistung.“

Norm garantiert Sicherheitsstandard

Beim Standard ISO/IEC 27001:2013 handelt es sich um eine weltweit anerkannte Norm zur Informationssicherheit. Wer diesem Standard entspricht, hat alle anerkannten Maßnahmen ergriffen, um Informationen, Dokumente, Anwendungen und Hardware zu schützen. Die Norm beinhaltet eine Reihe von Anforderungen für Einrichtung, Betrieb und Aufrechterhaltung eines ISMS und verordnet weiterhin eine risikobasierte Methode für notwendige Kontrollen. Voraussetzung für eine Zertifizierung sind neben regelmäßigen externen und internen Audits auch Sensibilisierungsmaßnahmen und Mitarbeiterschulungen zu Themen wie Datensicherheit, Risikoanalyse und -minimierung sowie zur Klassifizierung von Informationen. (ks)

Mehr zum Thema: Dekra (Wiki), Hellmann Logistics (Wiki)

E-Mail an die Redaktion:  Zum Kontaktformular

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000