Montag, 05. Dezember 2016
Logo druckbar

28.11.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumDB Cargo startet neuen Shuttle-Zug zwischen Belgien und Deutschland

Der Pendelzug "DBantwerp-rhine-shuttle" für konventionelle und intermodale Transporte verkehrt ab Anfang 2017 täglich.
DB Cargo

DB Cargo baut sein Angebot aus

Foto: Deutsche Bahn AG/Claus Weber

Frankfurt. Anfang 2017 startet DB Cargo einen schnellen Shuttle-Zug zwischen Belgien und Deutschland für konventionelle sowie für intermodale Transporte. Der neue Pendelzug verbindet die belgische Industrieregion Antwerpen mit dem Ruhrgebiet sowie der Region Rhein/Neckar und von dort aus mit ganz Europa.

Der DBantwerp-rhine-shuttle wird täglich fahren und laut Bahn sowohl Kapazitäten für den Wagenladungsverkehr zur Verfügung stellen als auch Mengen des kombinierten Verkehrs aufnehmen, die DB Cargo gemeinsam mit seinen Partnern anbietet.

„Wir bedienen mit dem DBantwerp-rhine-shuttle den Korridor Antwerpen – Ruhrgebiet – Mannheim“, sagt Jürgen Wilder, CEO von DB Cargo. „So können wir die großen Industriezentren Antwerpen und Rhein/Ruhr sowie Rhein/Neckar verknüpfen und schnell an das europäische Netzwerk von DB Cargo anbinden, vor allem nach Süddeutschland, Italien, Österreich, ‎Frankreich, Spanien und Südosteuropa. Damit kommen wir unseren Kunden aus verschiedenen Branchen entgegen, für die ein solches Korridorprodukt unabdingbar ist“, führte er an. (sno)

Verkehr und Infrastruktur

THEMA DER WOCHE

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte Bau und Finanzierung von Straßen, Brücken, Schienen, Wasserstraßen und öffentlichen Umschlagseinrichtungen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000