Donnerstag, 29. September 2016
Logo druckbar

22.09.2016Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumDänischer Reederei- und Ölriese Møller-Maersk spaltet sich auf

Das Ölgeschäft soll aufgrund von schlechten Frachtraten, niedrigen Ölpreisen und Gewinneinbrüchen von der Transport- und Logistiksparte abgespalten werden.
Maersk

Das Transportgeschäft und die Energiesparte von Møller-Maersk sollen künftig als eigenständige Unternehmen arbeiten

Foto: Picture Alliance/AP/Thanassis Stavrakis

Kopenhagen. Der kriselnde dänische Reederei- und Ölriese A.P. Møller-Maersk will sich aufspalten. Das Transportgeschäft und die Energiesparte sollen künftig als eigenständige Unternehmen arbeiten, wie Maersk am Donnerstag in Kopenhagen mitteilte. Der Konzern war zuletzt wegen rekordniedriger Frachtraten im Containertransport sowie den niedrigen Ölpreisen arg in Bedrängnis gekommen und litt unter Gewinneinbrüchen.

Maersk will das Ölgeschäft in den kommenden 24 Monaten entweder ganz oder in Teilen abspalten. Das schärfe das Profil und erlaube profitableres Wachstum, hieß es vom Unternehmen. Die Transport- und Logistiksparte soll unter dem Namen Maersk erhalten bleiben. Im Juni hatte der dänische Mischkonzern mitgeteilt, strategische Optionen für seine Sparten zu prüfen. (dpa)

Fahrerassistenzsysteme

THEMA DER WOCHE

Assistenzsysteme für Lkw und Kleintransporter

Aktuelle Nachrichten, Hintergrundberichte und Tests zu Assistenzsystemen für Lkw, Nutzfahrzeuge, Transporter und Trailer. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

CONTENT-PARTNER

Diesen Artikel lesen Sie mit der Unterstützung von:

Iveco_Logo_Sponsoring
089-203043 000