Montag, 27. Juni 2016
Logo druckbar

22.07.2015Transport + Logistik │ Ausland

email drucken

premiumBelgien: Höhe der Lkw-Maut-Sätze steht fest

Flandern, Wallonien und Brüssel haben die Tarife der geplanten Maut für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen im kommenden Jahr bekanntgegeben.
Belgien

Belgien will zum 1. April 2016 eine entfernungsabhängige Maut für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen einführen.

Foto: Fotolia/Huebi

Brüssel. Belgien plant zum 1. April 2016 die Einführung einer entfernungsabhängigen Lkw-Maut für Fahrzeuge über 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Das neue Mautsystem soll das aus Autobahnen und Nationalstraßen bestehende belgische Streckennetz der Eurovignette innerhalb der Regionen Flandern, Wallonien und Brüssel umfassen und die bis dahin geltende zeitbasierende Eurovignette in Belgien ablösen. Wie der Deutsche Speditions- und Logistikverband (DSLV) mitteilt, haben Flandern, Wallonien und Brüssel jetzt die Tarife für die in ihren Regionen mautpflichtigen Strecken bekanntgegeben.

In Flandern und Wallonien liegen die Mautsätze demnach abhängig vom Gewicht und der Euro-Klasse des Fahrzeugs zwischen 7,4 und 20 Cent pro Kilometer. Für Fahrzeuge der Euro-Klassen 5 und 6 sind sie bis Ende 2017 gleich. Erst danach sollen unterschiedliche Mautsätze für die beiden Emissionsklassen festgelegt werden. In Brüssel sollen auf den Autobahnen die gleichen Mautsätze wie in Flandern und Wallonien gelten. Für alle anderen mautpflichtigen Straßen in Brüssel liegen die bekanntgegebenen Tarife laut dem DSLV mit einer Bandbreite zwischen 9,9 und 29,2 Cent pro Kilometer deutlich höher.

Das mautpflichtige Straßennetz in Belgien soll laut dem DSLV in Flandern bis auf wenige Ausnahmen auf das bisherige eurovignettenpflichtige Straßennetz begrenzt bleiben, in Wallonien das jetzige Netz zuzüglich rund 300 Kilometer weiterer Strecken und in Brüssel das gesamte Straßennetz umfassen. Während die Regionen Flandern und Brüssel die Lkw-Maut als Steuer erheben wollen, wodurch keine Mehrwertsteuer anfällt, soll es sich in Wallonien um eine Straßenbenutzungsgebühr handeln, die entsprechend mit Mehrwertsteuer auszuweisen ist. (ag)

Hier geht es zur Mauttabelle mit den ab 1. April 2016 gültigen Mautsätzen.

Seefracht

THEMA DER WOCHE

Seefracht & Häfen (Wiki)

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte zu Transport- und Logistikdienstleistungen sowie Verladerstrategien im Bereich Seefracht, Containerverkehr und Seehafenlogistik. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Box Mitleser VerkehrsRundschau Abo

Machen Sie Ihre Kollegen zu Mitlesern

VerkehrsRundschau-Abonnenten können kostenlos bis zu vier weitere Leser fürs E-Paper und für alle Online-Inhalte freischalten

089-203043 000