Montag, 05. Dezember 2016
Logo druckbar

29.11.2016Transport + Logistik | Inland

email drucken

premiumAutobahn von Mannheim nach Heidelberg zehn Tage lang gesperrt

Weil zwei marode Brücken saniert werden, müssen Verkehrsteilnehmer mit größeren Behinderungen rechnen.
Fahrverbot für LKW

Achtung, Sperrung!

Foto: Picture Alliance/dpa/Arne Dedert

Mannheim/Heidelberg. Verkehrsteilnehmer zwischen Mannheim und Heidelberg müssen ab Mittwoch mit Behinderungen rechnen: Die Autobahn 656 soll nach Angaben des Karlsruher Regierungspräsidiums in Richtung Heidelberg saniert und dafür bis zum 10. Dezember komplett gesperrt werden. Betroffen ist der Abschnitt zwischen dem Mannheimer Stadtbezirk Seckenheim und der Überleitung zur A5 bei Heidelberg. Eine Umleitung über die Bundesstraße 535 soll eingerichtet werden. Auch dort sei mit erheblichen Behinderungen zu rechnen, hieß es.

Die Sanierungsarbeiten finden hauptsächlich an zwei maroden Brücken über die Bahngleise bei Mannheim statt. Die Kosten von insgesamt knapp 20 Millionen Euro teilen sich der Bund und die Deutsche Bahn. (dpa)

Verkehr und Infrastruktur

THEMA DER WOCHE

Verkehrsinfrastruktur Bau & Finanzierung

Aktuelle Nachrichten und Hintergrundberichte Bau und Finanzierung von Straßen, Brücken, Schienen, Wasserstraßen und öffentlichen Umschlagseinrichtungen. Mehr...

Aktuelle Magazin-Ausgabe

Kommentar verfassen

Regelmäßig werden online verfasste Kommentare in der VerkehrsRundschau veröffentlicht. Um sich für eine Veröffentlichung zu qualifizieren, geben Sie bitte Ihren vollen Namen und unter dem Kommentar Ihren Wohnort an. Herzlichen Dank!

 

Vorteil für Abonnenten

Pflicht-Unterweisungen online absolvieren

Gesetzliche Anforderungen sind Pflicht: Wie sich VerkehrsRundschau-Abonnenten und ihre Mitarbeiter dafür erfolgreich online rüsten können.

089-203043 000